Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.06.2022 00:28:53
Seminar: 4.07.153 „Vor oder nach uns die Sintflut?“ – Die Sintfluterzählung im Religionsunterricht verschiedener Schulformen (online) - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.07.153 „Vor oder nach uns die Sintflut?“ – Die Sintfluterzählung im Religionsunterricht verschiedener Schulformen (online)
Subtitle Dieses Seminar wird online angeboten. Die Sitzungen am 21.10.21 und am 04.11.21 werden synchron durchgeführt. Alle anderen Sitzungen finden im asynchronen Format statt.
Course number 4.07.153
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 31
expected number of participants 30
Home institute Institute of Theology and Religious Education
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 21.10.2021 08:00 - 10:00
Type/Form SE
Learning organisation Sie belegen zwei Seminare des Moduls the259. In beiden Seminaren setzen Sie sich in jeweils sieben Sitzungen fachwissenschaftlich mit dem jeweiligen Seminarthema auseinander. In diesem Seminar finden die synchronen Sitzungen über BBB statt. Die asynchronen Inhalte werden in Form von Courseware-Einheiten bereitgestellt. Die einzelnen Courseware-Einheiten beinhalten Arbeits- und Leseaufträge, Informationstexte, Bilder, Videos, Präsentationen, Audios und Unterrichtsmaterialien.
Nach den sieben Seminarsitzungen findet ein erster Blocktag statt, bei dem Sie sich u.a. mit den Merkmalen und der Planung guten Religionsunterrichts sowie mit Kompetenzzielformulierungen auseinandersetzen. Anschließend erarbeiten Sie selbstständig in Kleingruppen eine Unterrichtsreihe zu einem der beiden Seminarthemen. Ihre Ergebnisse stellen Sie auf einem zweiten Blocktag vor. Nähere Informationen zum Ablauf erhalten Sie in den jeweiligen Seminaren.
Lehrsprache deutsch
ECTS points 3

Course location / Course dates

n.a. Thursday: 08:00 - 10:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

„Nach mir die Sintflut!“ lautet eine geläufige Redewendung. „Sintflutartige Regengüsse“ werden im Wetterbericht wieder und wieder angekündigt. Gewaltige Überschwemmungen zerstörten in diesem Jahr Dörfer und Städte. Kindertagesstätten, Schulen, Gemeindehäuser, Zoos, Selbsthilfegruppen oder Hotels tragen die Bezeichnung „Die Arche“. Fenster werden in Zeiten von Corona mit Regenbögen verziert. Paarweise in die Arche ziehende, fröhliche Tiere schmücken die Wände der Klassenzimmer und Kindergärten.

Die Geschichte von der Arche Noah gehört zu den bekanntesten und beliebtesten biblischen Erzählungen. Dabei ist die Sintfluterzählung nicht nur eine Rettungsgeschichte. Schließlich lässt Gott einen Großteil seiner Geschöpfe ertrinken. Er bereut es, den Menschen geschaffen zu haben. Er rettet und vernichtet zugleich. Die biblische Erzählung beinhaltet diverse Gottesbilder, Motive und Spannungen.

Wie kann die Sintfluterzählung mitsamt ihren Spannungen angemessen mit Kindern und Jugendlichen thematisiert werden? Inwiefern kann sie – angesichts aktueller Herausforderungen – für Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen bedeutsam werden? Welche Erfahrungen stehen hinter dieser biblischen Erzählung und welche Kernaussagen und Deutungsangebote beinhaltet sie? Handelt es sich bei der Sintflut um ein historisches Ereignis? Wie wird die Geschichte von der Arche Noah in ausgewählten Werken der Kinder- und Jugendliteratur verarbeitet? Wie sind verschiedene Unterrichtsideen zur Sintfluterzählung zu bewerten?

In diesem Seminar sollen solche und andere Fragen diskutiert werden. Dabei werden die fachwissenschaftlichen Hintergründe der Sintfluterzählung vor dem Hintergrund der fünf Elementarisierungsdimensionen nach Schweitzer erarbeitet und Einsatzmöglichkeiten des alttestamentlichen Textes und seiner Rezeptionen im Religionsunterricht verschiedener Schulstufen diskutiert.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.