Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
08.12.2022 04:15:16
Seminar: 4.02.173b Das Kaiserreich im gymnasialen Geschichtsunterricht (Gruppe 2) - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.173b Das Kaiserreich im gymnasialen Geschichtsunterricht (Gruppe 2)
Subtitle Didaktik der Geschichte
Course number 4.02.173b
Semester Wise19/20
Current number of participants 23
expected number of participants 25
Home institute Institute of History
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 16.10.2019 08:00 - 12:00, Room: A11 0-018
Type/Form
Pre-requisites zugelassen im MEd-Studium (kein "Vorziehen" des Moduls für BA-Studierende!)
Performance record Hausarbeit
Lehrsprache deutsch
ECTS points 12

Topics

Einstieg ins Thema und den Ablauf des Moduls; Fachwissenschaftliche Ressourcen, Kein Plenum, Arbeit in Kleingruppen, 1. Deutungen des Kaiserreichs; 2. Kaiserreich: Rezeptionen und Erinnerungen, Gruppenpräsentationen zu sechs fachwissenschaftlichen Teilthemen, Ausgewählte Quellen und Darstellungen und ihre fachwissenschaftliche und unterrichtliche Bearbeitung, K, Geschichtsdidaktische Perspektiven und curriculare Rahmenbedingungen, Unterricht planen und Materialbörse, Zielorientierung; Kriterien für die Analyse der Unterrichtsplanungen, Redaktionskonferenz, Evaluation der Redaktionskonferenz; Differenzierung im Geschichtsunterricht; Ausgabe der Aufgabe für die Prüfungsleistung

Course location / Course dates

A11 0-018 Wed.. 08:00 - 12:00 (14x)

Comment/Description

Das Seminar ist vierstündig angelegt. Die Kombination mit einer weiteren Veranstaltung ist NICHT notwendig.
Das Kaiserreich gehört zu den klassischen Themen des gymnasialen Geschichtsunterrichts, vor allem der Sekundarstufe I, bei einzelnen Teilthemen oder Profilierungen auch in der Sekundarstufe II. In vieler Hinsicht wirkt die Geschichte dieser Epoche, auch wenn sie in der aktuellen Geschichtskultur nicht so lebendig ist wie etwa die Zeit des Nationalsozialismus, in den folgenden Jahrzehnten und z. T. bis heute nach: In der wissenschaftlichen und manchmal auch gesellschaftlichen Diskussion über ei-nen tatsächlichen oder vermeintlichen "deutschen Sonderweg", in der Rezeption der Kolonialgeschich-te (nach 1918 bis hin zu aktuellen politischen Debatten), in dem Vorhandensein von zahlreichen Denkmälern, die in dieser Zeit entstanden, auch in der Gegenwart, in aktuellen Diskursen über den Sozialstaat und seine Begründung im Kaiserreich oder in Straßennamen und Bauten aus jener Zeit in vielen deutschen Städten - die Liste ließe sich noch fortsetzen.
Was heißt dies alles für die Behandlung der Epoche im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe I und II? Und welche Grundlagen liefert die geschichtswissenschaftliche Forschung der letzten Jahre für die unterrichtliche Thematisierung?
In dem Seminar streben wir Dreierlei an: Auf der Basis geschichtsdidaktischer Überlegungen zum Thema (1) und der intensiven fachwissenschaftlichen Erarbeitung wesentlicher Forschungsthemen mit didaktischer Relevanz (2) wollen wir Bausteine für den Unterricht am Gymnasium beider Stufen (bzw., falls Studierende aus dem MEd Wirtschaftspädagogik teilnehmen, auch der Sek II an berufsbil-denden Schulen) entwickeln und kritisch diskutieren (3).

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.