Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
02.04.2023 13:39:39
bio239 - Didactical Excercises and Genetics (Complete module description)
Original version English PDF Download
Module label Didactical Excercises and Genetics
Modulkürzel bio239
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Institute for Biology and Environmental Sciences
Verwendbarkeit des Moduls
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Biology (Bachelor) > Basismodule
Zuständige Personen
Hößle, Corinna (Module responsibility)
Weusmann, Birgit (Module counselling)
Kapteina, Ulrich (Module counselling)
Knapp, Edgar (Module counselling)
Plewka, Isabelle (Module counselling)
Claußen, Maike (Module counselling)
Claußen, Maike (Prüfungsberechtigt)
Hößle, Corinna (Prüfungsberechtigt)
Weusmann, Birgit (Prüfungsberechtigt)
Kapteina, Ulrich (Prüfungsberechtigt)
Knapp, Edgar (Prüfungsberechtigt)
Plewka, Isabelle (Prüfungsberechtigt)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
- Die Studierenden erwerben genetische Fachkenntnisse - Entwicklung bzw. Adaptation von Lerneinheiten an Lernausgangssituation von Schülern - Erprobung dieser Lerneinheiten ohne und mit Schülern, anschließende Reflexion
Module contents
Teil 1: Grundlagen der Genetik: Mitose und Zellzyklus, Meiose und Rekombination, Mendelsche Verer-bungslehre, chromosomale und molekulare Grundlagen der Vererbung; Replikation, Transkription, Translation, Mutation und DNA-Reparatur, Organisation des genetischen Materials und Genregulation. (Studierende mit dem Ziel "Master of Education" müssen nur den Vorlesungsteil "Genetik" belegen, der ab der 2. Semesterhälfte stattfindet.)

Teil 2: Didaktische Übungen: In der ersten Phase begleiten Studierende Umweltpädagogen der Grünen Schule oder anderer außerschulischer Lernstandorte (Regionalen Umweltbildungszentrum Oldenburg, Park der Gärten) und lernen im Selbsttest verschiedene Aktionskonzepte kennen. Diese Konzeptionen werden anschließend an ausgewählte Lerngruppen adaptiert und untereinander erprobt (Phase 2). In der dritten Phase können Studierende die Lernprozesse der Schüler selbst anregen, indem sie selbst im Teamteaching unterrichten. In einer abschließenden Reflexion werden die Erfahrungen gesammelt und eingeordnet (Phase 4).
Literaturempfehlungen
Genetik: Purves Biologie (Spektrum Verlag), neuste Ausgabe Campbell et al., Biologie (Pearson Verlag), neuste Ausgabe Didaktik: Raith, A. & Lude, A. (2014): Startkapital Natur: Wie Naturerfahrung die kindliche Entwicklung fördert. München: oekom
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency
Module capacity 4 x 16 Studierende
Modullevel / module level BC (Basiscurriculum / Base curriculum)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Vorlesung, Seminar
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Form of instruction Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture 2 SoSe oder WiSe 28
Seminar 2 SoSe oder WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Klausur im Anschluss an Vorlesungsteil Genetik
KL