Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
30.11.2022 02:41:22
sop631 - Forschung in sonderpädagogischen Handlungsfeldern (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Forschung in sonderpädagogischen Handlungsfeldern
Modulkürzel sop631
Kreditpunkte 9.0 KP
Workload 270 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Sonder- und Rehabilitationspädagogik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Zwei-Fächer-Bachelor Sonderpädagogik (Bachelor) > Akzentsetzungsmodule
Zuständige Personen
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Koglin, Ute (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
Alle BM-Module sowie das Modul P 1 erfolgreich studiert.
Kompetenzziele
Im Rahmen der einführenden Vorlesung wird ein Überblick über Möglichkeiten und Methoden der quantitativen und qualitativen Sozialforschung gegeben. Diese einzelnen Aspekte werden in zwei ergänzenden Seminaren weiter vertieft und durch praktische Beispiele ergänzt. Ziel des Moduls ist neben der Vermittlung theoretischen Wissens zum Verständnis der Forschungsparadigmen im Bereich der Sozialwissenschaften auch die Kenntnis praktischer Fertigkeiten zur Erstellung eigener Forschungsprojekte.
Modulinhalte
Vorlesung: Einführung in die Forschungsmethoden
Das inhaltliche Spektrum reicht von der Suche nach einer Fragestellung (in diesem Zusammenhang: Hypothesengewinnung und Theoriebildung), über die Planung einer empirischen (hypothesenprüfenden) Untersuchung bis zur Auswertung und Interpretation quantitativer und qualitativer Befunde.
Ein besonderer Schwerpunkt wird auf den Besonderheiten der Evaluationsforschung liegen, einem Forschungsfeld, das sich sowohl auf die Kontrolle von Effekten aus Förderungen und Therapien als auch auf die schulische Förderdiagnostik bezieht. In diesem Zusammenhang werden auch Methoden der Einzelfallevaluation behandelt.

Seminar: Quantitative Forschungsmethoden
In diesem Seminar wird ein Überblick über quantitative Forschungsmethoden im Bereich der Sonderpädagogik gegeben. Die einzelnen Inhalte sind u.a.:
  • Untersuchungsplanung und -durchführung
  • Stichprobengewinnung
  • Deskriptive Datenauswertung, deskriptive Statistik
  • Grundprinzipien der statistischen Hypothesenprüfung
  • Einführung in computergestützte Auswertung quantitativer Daten.

Seminar: Qualitative Forschungsmethoden
Im Rahmen des Seminars über qualitative Forschungsmethoden wird ein Überblick über Grundlagen, Vorgehen und Ergebnisse qualitativer Forschung im Bereich der Sonderpädagogik gegeben. Die einzelnen Inhalte sind z.B.:
  • Einführung in die qualitative Sozialforschung
  • Qualitative Forschungsdesigns
  • Erhebungsmethoden
  • Qualitative Interviews, Qualitative Feldforschung
  • Einführung in die qualitative Inhaltsanalyse
  • Einführung in computergestützte Auswertung qualitativer Daten.

Wichtiger Hinweis!

Die Abfolge der Seminare "Qualitative Forschungsmethoden" und "Quantitative Forschungsmethoden" ist frei wählbar, allerdings darf pro Semester nur eines der Seminare gewählt werden.
Studierende die im Wintersemester das Seminar zu qualitativen Forschungsmethoden gewählt haben, müssen im Sommersemester das Seminar zu quantitativen Forschungsmethoden belegen und umgekehrt.
Je nach methodischer Ausrichtung (qualitativ oder quantitativ) der Bachelorarbeit wird empfohlen, die gewählte Methodik bereits im Wintersemester zu belegen.
Literaturempfehlungen
Dörin, N. & Bortz, J. (2016). Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler (4. überarb. Auflage). Berlin: Springer.
Bortz, J. & Schuster, C. (2010). Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler (7. vollst. überarbeitete und aktual. Auflage). Berlin: Springer.
Hussy, W., Schreier, M. & Echterhoff, G. (2013). Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften (2. überarb. Auflage). Heidelberg: Springer.
Lamnek, S. (2010). Qualitative Sozialforschung (5. vollst. überarb. Auflage). Weinheim: Beltz.
Mayring, P. (2015). Qualitative inhaltsanalyse: Grundlagen und Techniken (11. aktual. und überarb. Auflage). Weinheim: Beltz.
Mey, G. & Mruck, K. (Hrsg.) (2010). Handbuch Qualitative Forschung in der Psychologie. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
Rasch, B., Friese, M., Hofmann, W. & Naumann, E. (2014). Quantitative Methoden I: Einführung in die Statistik für Psychologen und Sozialwissenschaftler (4. Aufl.). Heidelberg: Springer.

Die angegebene Grundlagenliteratur wird durch vertiefende Literatur in den jeweiligen Veranstaltungen ergänzt.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 2 Semester
Angebotsrhythmus Modul halbjährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level AS (Akzentsetzung)
Modulart / typ of module Pflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung 2 28
Seminar
Quantitative Forschungsmethoden,
Qualitative Forschungsmethoden
Aus diesen Seminaren ist eins zu wählen.
2 SoSe 28
Tutorium
Tutoriumsseminar. Dieses Tutorium ist eine freiwillige Teilnahme. Sie können eins aus den beiden Angeboten wählen.
2 SoSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 84 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Am Ende des Moduls im Sommersemester und in der veranstaltungsfreien Zeit.
Klausur
Im Wiederholungsfall kann eine mündliche Prüfung angeboten werden.

Im Rahmen des Moduls wird ein Bonussystem angeboten. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Bei Erfüllung der Anforderungen kann eine Notenverbesserung um 0,7 erzielt werden.