mar070 - Soil Science, Hydrology and Ecosystems (Complete module description)

mar070 - Soil Science, Hydrology and Ecosystems (Complete module description)

Original version English PDF Download
Module label Soil Science, Hydrology and Ecosystems
Modulkürzel mar070
Credit points 9.0 KP
Workload 270 h
Institute directory Institute for Chemistry and Biology of the Marine Environment
Verwendbarkeit des Moduls
  • Bachelor's Programme Environmental Science (Bachelor) > Wahlpflichtmodule
  • Bachelor's Programme Mathematics (Bachelor) > Nebenfachmodule
Zuständige Personen
  • Massmann, Gudrun (module responsibility)
  • Kleyer, Michael (Module counselling)
  • Kalinina, Olga (Module counselling)
  • Maurischat, Philipp (Module counselling)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module

Studierende besitzen nach erfolgreichem Besuch des Moduls

(i) auf dem Pflichtmodul mar020 aufbauendes, umfassendes Grundlagenwissen über den Bereich der Bodenkunde

(ii) umfassendes Grundlagenwissen im Bereich der Hydrologie

(iii) Grundlagenwissen der ökosystemaren Zusammenhänge im Bereich der Vegetationsökologie

(iv) Grundlagenwissen über die Zusammenhänge zwischen bodenkundlichen-hydrologischen und vegetationskundlichen Prozessen in Ökosystemen im Feld sowie

(vi) vertiefte Fähigkeit zur Auswertung und Darstellung bodenkundlich-hydrologisch-vegetationskundlicher Untersuchungen

(vii) Fähigkeiten zum eigenständigen Erschließen bodenkundlich-hydrologisch-vegetationskundlicher Literatur bzw. Informationen

(viii) Wissen/Erfahrungen über Techniken des interdisziplinären Arbeitens im Team

(ix) Wissen/Erfahrungen über die Kommunikation interdisziplinärer Sachverhalte und Ergebnisse eigener Arbeit.

 

Im Modul werden bodenkundlich-hydrologisch-vegetationskundliche Grundkompetenzen vor allem für die Studierenden als Wahlpflichtveranstaltung vermittelt, die später im terrestrischen (landschaftsökologischen) Bereich vertieft werden sollen.

Module contents

Hydrologie:
Wasserkreislauf, Grundbegriffe der Hydrologie, hydrologische und hydrogeologische Prozesse und Speicher, Mess- und Berechnungsverfahren, Wasserchemismus, Gewässerschutz.

Bodenkunde:
Eigenschaften von Böden, Nährstoffe und Schadstoffe, Bodengefährdungen und Bodenschutz,
Messmethoden und -berechnungen.

Einführung in den Stoffhaushalt von Pflanzenbeständen Mitteleuropas:
Eigenschaften von Ökosystemen hinsichtlich ihrer Produktivität,

Phosphorhaushalt, Stickstoffhaushalt, Kohlenstoffhaushalt
Wasserhaushalt,
Stoffflüsse, Stofftransporte,
Zusammenhänge zwischen Nährstoffeinträgen in Ökosysteme und Biodiversität

Bodenkundlich-hydrologisch-ökosystemare Zusammenhänge:
Bodenkundlich-hydrologisch-vegetationskundliche Feldmethoden & Zusammenhänge im Feld

Literaturempfehlungen

Blum (2007): Bodenkunde in Stichworten. 6. Aufl. Borntraeger, Stuttgart

Bodenkundliche Kartieranleitung (KA 5)

Baumgartner & Liebscher (1996): Allgemeine Hydrologie

Hölting & Coldewey (2005): Hydrogeologie

Schulze, Beck, Müller-Hohenstein: Pflanzenökologie. Spektrum Verlag 2004

Smith, Smith (2009): Ökologie, Pearson Studium

Beierkuhnlein (2007): Biogeographie, UTB

Taiz, Zeiger (2007): Plant Physiology, Spektrum

Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 2 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 60 (
PR, SE: 2x30 TeilnehmerInnen
Platzvergabe auf Vorbesprechung, Vorrang für höhere Fach-Semester
)
Reference text
Type of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Module level AC (Aufbaucurriculum / Composition)
Teaching/Learning method WiSe:
VL Bodenkunde
VL Hydrologie
VL Einführung in den Stoffhaushalt von Pflanzenbeständen Mitteleuropas

SoSe:
PR Bodenkundlich-Hydrologisch-Ökosystemare Zusammenhänge
SE Bodenkundlich-Hydrologisch-Ökosystemare Zusammenhänge
Previous knowledge Teilnahme an VL Bodenkunde erforderlich.
Vorkenntnisse aus VL und SE System Erde oder vergleichbare Vorkenntnisse
Lehrveranstaltungsform Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture 4 WiSe 56
Seminar 1 SoSe 14
Practical training 2 SoSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 98 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Klausur: Ende des WiSe, Ergebnispräsentation: Ende des SoSe (genaue Termine werden zu Beginn der Semester bekannt gegeben)

2 Prüfungsleistungen:
WiSe: 1 Klausur, 2 Std. (alle VL), 50%
SoSe: 1 Praktikumsbericht (in Form einer Ergebnispräsentation), 50%

Aktive Teilnahme:
SE Anwesenheit und Kurzreferat
PR Anwesenheit und Ergebnispräsentation