Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
07.07.2022 06:43:13
che740 - Fachgrenzen überschreiten (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Fachgrenzen überschreiten
Modulkürzel che740
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Chemie
Verwendbarkeit des Moduls
Zuständige Personen
Pietzner, Verena (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
BA in Chemie (i.d.R. Zwei-Fächer-Studiengang)
Kompetenzziele
Die Studierenden erhalten in einem selbst gewählten Gebiet exemplarisch Einblicke in einen angewandten Bereich der Chemie (z.B. Biochemie, Geochemie, Technische Chemie). Die dort gewonnenen theoretischen Kenntnisse werden in einem Seminar mit Praktikum inhaltlich und experimentell unter der Perspektive schulischer Möglichkeiten erschlossen. Dabei lernen die Studierenden dabei verschiedene konzeptionelle Zugänge für fachübergreifendes Lehren und Lernen kennen und können die jeweiligen Vor- und Nachteile anhand der konkreten Inhaltsgebiete diskutieren und abwägen.
Modulinhalte
Für die exemplarische Erschließung eines angewandten Sonderbereichs der Chemie können die Studierenden eine Vorlesung aus einem breiten Angebot auswählen, z. B.: Einführung in die chemische Produktionskunde, Ausgewählte Rechtsgebiete für Studierende der Chemie und Naturwissenschaften, Einführung in die Meereschemie, Einführung in die Organische Geochemie, Einführung in die Anorganische Geochemie, Chemie sekundärer Pflanzenstoffe, Grundlagen der Spektroskopie, Grundvorlesung Biochemie, Grundlagen der technischen Chemie oder andere.
In einem gemeinsamen Praktikum mit Begleitseminar werden anschließend durch die Studierenden (in Kleingruppen) verschiedene Inhaltsbereiche (z.B. Naturstoffe, Farbstoffe, nachwachsende Rohstoffe) vorgestellt sowie konzeptionell und experimentell so aufbereitet, dass sie Möglichkeiten einer schulischen Umsetzung aufzeigen. Das Seminar des Moduls beleuchtet aktuelle Forschungsbereiche der Chemiedidaktik unter fachübergreifenden Aspekten, z.B. Berufsorientierung, Medienkompetenz im Chemieunterricht oder Ansätze fachübergreifenden Unterrichtens.
Literaturempfehlungen
In den jeweiligen Veranstaltungen werden Literaturhinweise gegeben.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
Das Praktikum findet im Anschluss an die Vorlesungszeit des WiSe im Block statt. V:5.07.741, PR/S: 5.07.742
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 1 VL, 1 PR (inkl. S), 1S
Das Modul besteht aus einer Vorlesung nach Wahl zu einem Sonderbereich der Chemie und einem gemeinsamen Praktikum mit Seminaranteilen zur experimentellen Umsetzung fachübergreifender Inhalte.
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Zu erbringende Studienleistungen:
Als Nachweis der aktiven und erfolgreichen Teilnahme ist die regelmäßige Teilnahme an der Begleitvorlesung nachzuweisen und eine kontinuierliche Mitarbeit im Seminar und im Praktikum gefordert.
Prüfungsform:
Zum Praktikum mit Begleitseminar wird von den Studierenden wird eine Hausarbeit (ggf. in Kleingruppen) zu einem fachübergreifenden Themenschwerpunkt angefertigt (max. 15 Seiten).
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 0 h