Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
26.11.2022 16:32:05
ger261 - German Pragmatics and Sociolinguistics (Complete module description)
Original version English PDF Download
Module label German Pragmatics and Sociolinguistics
Modulkürzel ger261
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Institute of German Studies
Verwendbarkeit des Moduls
  • Dual-Subject Bachelor's Programme German Studies (Bachelor) > Aufbaumodule
  • Master of Education Programme (Special Needs Education) German (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education Programme (Vocational and Business Education) German (Master of Education) > Mastermodule
Zuständige Personen
Peters, Jörg (Prüfungsberechtigt)
Prerequisites
  • Grundkenntnisse der Grammatik des Deutschen
  • Vertrautheit mit sprachwissenschaftlichen Methoden
Skills to be acquired in this module
Das Modul soll wichtige sprachwissenschaftliche Fähigkeiten außerhalb der Kerngrammatik vermitteln, unter besonderer Berücksichtigung der gesprochenen Sprache.
Dabei werden folgende sprachwissenschaftliche Disziplinen abgedeckt:
  • die Fähigkeit, die lautliche und prosodische Gestalt von Äußerungen akustisch und auditiv zu analysieren und zu annotieren (unter besonderer Berücksichtigung der Intonation)
  • die Fähigkeit, situativ und kontextuell eingebettete Äußerungen semantisch und pragmatisch zu analysieren
  • die Fähigkeit, Gesprächsdaten zu erheben, nach gängigen Standards zu transkribieren und ihre interaktive Organisation zu analysieren
  • die Fähigkeit, die räumliche, soziale und situative Variation von Sprache zu beschreiben und auf Sprachwandelprozesse zu beziehen
Module contents
  • Analyse gesprochener Sprache (mit besonderer Berücksichtigung der Prosodie)
  • Semantik und Pragmatik der gesprochenen Sprache, einschließlich der Gesprächsanalyse
  • Varietätenlinguistik, insbesondere Dialektologie und Regionalsprachenforschung
Literaturempfehlungen
(1) Erforschung der gesprochenen Sprache und der Prosodie:
Fuhrhop, Nanna & Peters, Jörg (2013). Einführung in die Phonologie und Graphematik. Stuttgart: Metzler. (Teil I)
Peters, Jörg (2014). Intonation. Heidelberg: Winter-Verlag. (KEGLI Bd. 16)

(2) Pragmatik und Geprächsanalyse:
Henne, Helmut & Rehbock, Helmut (2001). Einführung in die Gesprächsanalyse. Berlin etc.: de Gruyter. (4. Aufl.)
Levinson, Stephen C. (2000): Pragmatik. Tübingen: Niemeyer.
Meibauer, Jörg (2001), Pragmatik. Eine Einführung. Tübingen: Stauffenburg. (2. Aufl.)

(3) Variationslinguistik;
Barbour, Stephen & Stevenson, Patrick (1998). Variation im Deutschen. Soziolinguistische Perspektiven. Berlin etc.: de Gruyter.
Niebaum, Hermann & Macha, Jürgen (2014). Einführung in die Dialektologie des Deutschen. Tübingen: Niemeyer. (3. Aufl.)
Links
http://
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Modullevel / module level AC (Aufbaucurriculum)
Modulart / typ of module je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method S, Ü
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Form of instruction Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Exercises 2 28
Seminar 2 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
semesterbegleitend
HA