Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
21.02.2024 16:38:49
inf333 - Sensor Technology in the Automotive Domain (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Sensor Technology in the Automotive Domain
Modulkürzel inf333
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für Informatik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Engineering of Socio-Technical Systems (Master) > Embedded Brain Computer Interaction
  • Master Engineering of Socio-Technical Systems (Master) > Human-Computer Interaction
  • Master Engineering of Socio-Technical Systems (Master) > Systems Engineering
  • Master Informatik (Master) > Technische Informatik
Zuständige Personen
  • Köster, Frank (Modulverantwortung)
  • Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Keine Teilnehmervoraussetzungen
Kompetenzziele

Dieses Modul führt in die Grundlagen von Sensoren und Sensorsystemen sowie der Datenfusion im Automobilbereich ein.
Fachkompetenzen
Die Studierenden

  • diskutieren Sie Sensor-Technologien auf verschiedenen Ebenen
  • diskutieren Sie Sensordatenfusion (Multi-Level-Fusion)
  • Erörterung des Kalman-Filters - Erörterung der fahrzeuginternen Datenverarbeitung
  • Erörterung von car2cx-Technologien - Entwurf einfacher Multisensorsysteme
  • Evaluierung von Multisensorsystemen
Methodenkompetenzen

Die Studierenden

  • Analysieren von Multisensorsystemen
  • Multisensorsysteme entwerfen
  • Evaluierung von Multisensorsystemen
Sozialkompetenzen

Die Studierenden:

  • arbeiten in Teams
Selbstkompezenten

Die Studierenden:

  • erkennen die Grenzen ihrer Belastbarkeit bei der Bearbeitung der Themen des Moduls an
Modulinhalte
  • Sensortechnologien
  • Datenfusion (Multi-Level-Fusion)
  • Kalman-Filter
  • Fahrzeuginterne Datenverarbeitung
  • Car2cx-Technologien (ITS G5 und 5G)
  • Multi-Sensor- und Multi-Level-Fusionsarchitekturen
Literaturempfehlungen
Suggested reading:
  • Maurer, M., Gerdes, J.C., Lenz, B., Winner, H. (Eds.) (2015). Autonomes Fahren (Technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte), Springer (Open Access)
  • Tille, T. (2016). Automobil-Sensorik: Ausgewählte Sensorprinzipien und deren automobile Anwendung. Springer.
Links
Unterrichtssprache Englisch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Lehr-/Lernform 1VL + 1Ü
Vorkenntnisse keine
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung 2 SoSe 28
Übung 2 SoSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
At the end of the lecture period
Practical work and oral exam