Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
28.07.2021 10:01:08
biw051 - Educational responsibilities and issues in primary education (Course overview)
Department of Educational Sciences 9 KP
Die Beratung zu den Veranstaltungen der Fachdidaktischen Basisqualifikationen erfolgt durch die beteiligten Unterrichtsfächern.
Module components Semester courses Sommersemester 2019 Examination
Lecture
Seminar
  • No access 10.11.412 - Kinderschutz in der Grundschule Show lecturers
    • Katja Knapp-Sanders

    Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 02/04/19)

    In der Veranstaltung „Kinderschutz in der Grundschule“ werden die Handlungsebenen im Kinderschutz thematisiert, die in gemeinsamer Verantwortung von Familie, Kinder- und Jugendhilfe sowie Schule liegen. Neben der Vermittlung von Grundlagenwissen zum Kinderschutz (u.a. Gesetze, Kindeswohl, Formen der Kindeswohlgefährdung, Bedürfnisse und Rechte von Kindern, Risiko- und Schutzfaktorenkonzept) werden gezielt verschiedene Maßnahmen und schulische Ansatzpunkte betrachtet, die zu einem institutionellen Kinderschutz in der Schule beitragen können. Insbesondere die personelle Ebene wird vertiefend angesprochen, um das professionell pädagogische Lehrerhandeln und seine Bedeutung für den Kinderschutz hervorzuheben. Im Fokus steht die Frage, wie kann ich als Lehrkraft einen Beitrag zum Kinderschutz leisten (z.B. im Fall von mit vermuteter Kindeswohlgefährdung)? Die Arbeit in der Veranstaltung setzt die Partizipation der Studierenden voraus, die im Rahmen der Prüfungsleistung einen Beitrag zur Gestaltung des Seminars leisten. Es findet eine Auseinandersetzung mit aktueller Fachliteratur und Forschungsbefunden statt, die die schultheoretische Relevanz des Themas Kinderschutz unterstreichen.

  • No access 10.11.413 - Die Schuleingangsphase aus pädagogischer Perspektive Show lecturers
    • Prof. Dr. Anke Spies

    Thursday: 08:00 - 10:00, weekly (from 04/04/19)

  • No access 10.11.414 - Von der Schullaufbahnempfehlung zur Schullaufbahnberatung in der Primarstufe Show lecturers
    • Prof. Dr. Anke Spies

    Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 02/04/19)

  • No access 10.11.415 - Lernstörungen Show lecturers
    • Claudia Schmidt

    Monday: 14:00 - 16:00, weekly (from 01/04/19)

    Das Modul biw051 soll die Aneignung eines theoriebasierten Verständnisses wissenschaftlicher Grundlagen zur Entwicklung von Kindern im Vor- und Grundschulalter und zum pädagogisch, psychologisch und didaktisch fundierten Handeln in Einrichtungen der Elementar- und Primarbildung ermöglichen. Im Seminar Lernstörungen werden das Erkennen der entwicklungsbezogenen Besonderheiten in der Kindheit (u.a. für den Erwerb von Rechen- bzw. Lese- und Schreibfähigkeiten) sowie die Anwendung des Wissens zum Umgang mit Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten im Vordergrund stehen. Zu Beginn werden die kognitiven Determinanten des Lernens besprochen, bevor auf die einzelnen Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten näher eingegangen wird. Dabei soll neben der Vermittlung von Fachwissen zu Legasthenie, Dyskalkulie und AD(H)S auch diagnostische Kompetenz entwickelt werden. Abschließend wird auf die Möglichkeiten der schulischen Förderung bei Lernstörungen sowie rechtliche Grundlagen eingegangen. Die SeminarteilnehmerInnen sollen durch das Seminar befähigt werden, Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten bei Kindern zu erkennen, geeignete Methoden zur Diagnosik abzuleiten sowie passende Fördermaßnahmen heranzuziehen. Das Seminar soll darüber hinaus Schlüsselkompetenzen fördern. Seminarinhalte sollen nicht nur verstanden sondern auch angewendet und bewertet werden (Fachkompetenz). Dabei sollen im Rahmen der Sitzungsgestaltungen Methoden selbstständig entwickelt und geprüft werden, um die TeilnehmerInnen aktiv bei der Vermittlung von Seminarinhalten einzubeziehen (Methodenkompetenz, Soziale Kompetenz, Selbstkompetenz).

  • No access 10.11.416 - Vom Foto zum Trickfilm - Kreative Medienarbeit in der Grundschule Show lecturers
    • Anja Roß

    Tuesday: 10:00 - 14:00, fortnightly (from 02/04/19)
    Dates on Monday. 15.07.19 10:00 - 13:00, Monday. 15.07.19 10:00 - 14:00, Tuesday. 16.07.19 12:30 - 13:00, Wednesday. 17.07.19, Monday. 22.07.19, Wednesday. 24.07.19 10:00 - 13:30

    Medien sind heutzutage allgegenwärtig und gehören selbstverständlich zur Lebenswelt der Kinder. Die Qualität der Mediennutzung variiert jedoch stark. Während manche Kinder bildungsbezogene und kreative Mediennutzung erlernen, nutzen andere Kinder die Medien konsumorientiert und unkritisch. Die Schule erreicht alle Kinder und kann somit flächendeckend Medienompetenz fördern. Wir lernen kreative, experimentelle und Kritik fördernde Medienprojekte kennen und werden dann selbst aktiv "Vom Foto zum Trickfilm".

  • No access 10.31.021 - Einführung in die Didaktik und Methodik des Erstlesens und Erstschreibens für Nicht-Germanist_innen Show lecturers
    • Stefan Tröster-Mutz

    Tuesday: 12:00 - 14:00, weekly (from 02/04/19)

    Das Seminar richtet sich an künftige Grundschullehrkräfte, die fachfremd Deutsch unterrichten müssen. Dabei werden die gängigen Verfahren zum Schriftspracherwerb vorgestellt, aber besonders auch die Modelle, die besonders auf die sprachlichen Grundlagen der Schriftsprache eingehen. Diese Grundlagen werden dazu so vorgestellt, dass sie möglichst alle nachvollziehen können. Weiterhin wird ein Überblick über die aktuellen Lehrwerke (Fibeln und Zusatzmaterial) gegeben. Literaturgrundlage ist: Bredel, Ursula; Fuhrhop, Nanna; Noack, Christina: Wie Kinder lesen und schreiben lernen. Tübingen Francke, 2011 oder spätere Auflage Bei organisatorischen Fragen oder wenn Sie sich nicht selbst anmelden können, aber die Bedingungen erfüllen (s. Text im Anmeldeset), wenden Sie sich bitte an Frau Brören unter eske.broeren@uni-oldenburg.de.

  • No access 10.31.022 - Einführung in die Didaktik und Methodik des Erstlesens und Erstschreibens für Nicht-Germanist_innen Show lecturers
    • Stefan Tröster-Mutz

    Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 02/04/19), Location: A14 1-113, W04 1-172

    Das Seminar richtet sich an künftige Grundschullehrkräfte, die fachfremd Deutsch unterrichten müssen. Dabei werden die gängigen Verfahren zum Schriftspracherwerb vorgestellt, aber besonders auch die Modelle, die besonders auf die sprachlichen Grundlagen der Schriftsprache eingehen. Diese Grundlagen werden dazu so vorgestellt, dass sie möglichst alle nachvollziehen können. Weiterhin wird ein Überblick über die aktuellen Lehrwerke (Fibeln und Zusatzmaterial) gegeben. Literaturgrundlage ist: Bredel, Ursula; Fuhrhop, Nanna; Noack, Christina: Wie Kinder lesen und schreiben lernen. Tübingen Francke, 2011 oder spätere Auflage Bei organisatorischen Fragen oder wenn Sie sich nicht selbst anmelden können, aber die Bedingungen erfüllen (s. Text im Anmeldeset), wenden Sie sich bitte an Frau Brören unter eske.broeren@uni-oldenburg.de.

  • No access 3.02.190 - S Intercultural Communicative Competence Show lecturers
    • Prof. Dr. Wolfgang Gehring

    Tuesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 02/04/19)

  • No access 5.14.400 - Mathematischer Erstunterricht Show lecturers
    • Diana Hunscheidt
    • Anna-Lena Barkley

    Dates on Monday. 08.07.19 10:00 - 12:00, Monday. 09.09.19 - Friday. 13.09.19 08:00 - 13:00
    Für Studierende anderer Fächer Blockseminar am Ende des SoSe

  • No access 5.14.401 - Mathematischer Erstunterricht Show lecturers
    • Hans Hermann Böckmann
    • Dr. phil. Gabriele Grieshop

    Tuesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 02/04/19)

    Für Studierende anderer Fächer

  • No access 5.14.402 - Mathematischer Erstunterricht Show lecturers
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Tuesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 02/04/19), Location: W01 1-117, W04 1-171

    Für Studierende anderer Fächer

  • No access 5.14.404 - Mathematischer Erstunterricht Show lecturers
    • Prof. Dr. Ralph Schwarzkopf

    Thursday: 10:00 - 12:00, weekly (from 04/04/19)

    Für Studierende anderer Fächer

Notes for the module
Reference text
Module examination
G
Skills to be acquired in this module
Aneignung eines theoriebasierten Verständnisses wissenschaftlicher Grundlagen zur Entwicklung von Kindern im Vor- und Grundschulalter und zum pädagogisch, psychologisch und didaktisch fundierten Handeln in Einrichtungen der Elementar- und Primarbildung:
  • Erkennen der soziokulturellen Bedingungen des Aufwachsens von Kindern und ihre Konsequenzen in Wechselwirkung mit Bildungssystem und Bildungsformaten der Gegenwart,
  • Reflexion des Bildungsauftrags von Elementar- und Primarbereich und der Prozesse von Exklusion und Inklusion in der Migrationsgesellschaft,
  • Einschätzen der Bedingungen von Übergangssituationen (Transitionen) in der Schuleingangsphase und zur Sek I (Schullaufbahnempfehlung),
  • Erwerb von Grundlagen für Kooperationskonzepte und Grundschulentwicklung,
  • Aspekte der pädagogischen und deutsch- bzw. mathematikdidaktischen Spezifika des Anfangsunterrichts,
  • Erkennen der entwicklungsbezogenen Besonderheiten in der Kindheit (u.a. für den Erwerb von Rechen- bzw. Lese- und Schreibfähigkeiten und fachdidaktische Herausforderungen des fachfremden Unterrichts in den Fächern Deutsch und Mathematik in der Primarstufe).