Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
17.10.2021 23:35:20
Course catalogue

Course catalogue

Wintersemester 2021/2022 8 Veranstaltungen
VAK Course number Title Type Lecture
Basic studies
Main studies
Seminar
Practical course
Colloquium
Research group
Working group
Project group
Committee course
Community forum
Internship
Language course
Technical methodology
Excursion
Tutorial
Workshop
SWS Semester weekly hours Lecturer
4.07.003 Latein für Theologinnen und Theologen I (Präsenzlehre) Tuesday: 16:15 - 17:45, weekly (from 19/10/21), Location: A01 0-008
Thursday: 16:15 - 17:45, weekly (from 21/10/21), Location: A11 1-101 (Hörsaal B)

Latein bildet die Grundlage der heutigen romanischen Sprachen. Auch im Deutschen findet sich eine größere Anzahl von Wörtern lateinischer Herkunft. Als Sprache der Kirche und der Wissenschaft ist das Lateinische bis in die Neuzeit lebendig geblieben.
Das Erlernen der lateinischen Sprache schult sprachlogisches Denken. Sie gewährt zudem einen Einblick in die antike Kultur der Römer - in diesem Kurs im Besonderen in die Kirchengeschichte der Frühzeit. Zur Zeit der Entstehung des Urchristentums war Latein die Amts- und Literatursprache im Römischen Reich, außerdem war sie die Sprache der Humanisten und Reformatoren.

In diesem Kurs werden grundlegende Kenntnisse der Formen- und Satzlehre der lateinischen Sprache vermittelt sowie ein Grundwortschatz erlernt. Der Sprachkurs befähigt zur Übersetzung und zum Verständnis leichterer Texte des frühen Christentums (z.B. Vulgata, Augustin).

Mit den durch jeweils eine bestandene Abschlussklausur erfolgreich absolvierten Kursen Latein für Theologinnen und Theologen I und II werden auf das Fach der Theologie bezogene ( = fachbezogene) Lateinkenntnisse erworben, die für das gymnasiale Lehramt der Evangelischen Religion in Niedersachsen sowie für den Fachmaster-Studiengang "Ökumene und Religionen" verpflichtend sind.
Seminar 4 Matthias Gran
4.07.002 Hebräische Sozietät - Lektüre alttestamentlicher Texte und Iwrit (online) Thursday: 18:00 - 22:00, weekly (from 21/10/21)

Fortgeschrittene Kenntnisse in althebräischer Sprache werden vorausgesetzt.
Seminar 4 Dr. Kim Strübind
4.07.005 Einführung in das Neutestamentliche Griechisch I (Gruppe 2 / Präsenzlehre) Tuesday: 10:15 - 11:45, weekly (from 19/10/21)
Thursday: 10:15 - 11:45, weekly (from 21/10/21)

Die altgriechische Sprache hat in den Bereichen Philosophie, Naturwissenschaft, Geschichtsschreibung, Dichtung, Musik und Theater eine besondere Bedeutung für das Abendland. Eine Vielzahl von Lehn- und Fremdwörtern haben zudem in europäische Sprachen Eingang gefunden und werden in diversen Fachsprachen verwendet.

Als Sprache des Neuen Testaments (Koine) ist sie auch für die Theologie des Christentums grundlegend. Kenntnisse der altgriechischen Sprache sind für das Studium des Neuen Testaments eine große Hilfe. Sie erleichtern die exegetische Erschließung der Texte sowie der Fachliteratur und unterstützen damit das Bemühen, neutestamentliche Texte zu verstehen.

In diesem Kurs werden grundlegende Kenntnisse der Formen- und Satzlehre der griechischen Sprache des Neuen Testaments vermittelt sowie ein Grundwortschatz erlernt. Der Sprachkurs befähigt zur Übersetzung und zum erweiterten Verständnis neutestamentlicher Texte aus dem Bereich der Evangelienliteratur.

Mit den durch jeweils eine bestandene Abschlussklausur erfolgreich absolvierten Kursen "Einführung in das neutestamentliche Griechisch I" und "Einführung in das neutestamentliche Griechisch II" werden auf das Fach der Theologie bezogene ( = fachbezogene) Griechischkenntnisse erworben, die für das gymnasiale Lehramt der Evangelischen Religion in Niedersachsen sowie für den Master-Studiengang "Ökumene und Religionen" verpflichtend sind (Griechisch oder Hebräisch).
Seminar 4 Matthias Gran
4.07.004 Einführung in das Neutestamentliche Griechisch I (Gruppe 1 / Präsenzlehre) Tuesday: 12:15 - 13:45, weekly (from 19/10/21)
Thursday: 12:15 - 13:45, weekly (from 21/10/21)

Die altgriechische Sprache hat in den Bereichen Philosophie, Naturwissenschaft, Geschichtsschreibung, Dichtung, Musik und Theater eine besondere Bedeutung für das Abendland. Eine Vielzahl von Lehn- und Fremdwörtern haben zudem in europäische Sprachen Eingang gefunden und werden in diversen Fachsprachen verwendet.

Als Sprache des Neuen Testaments (Koine) ist sie auch für die Theologie des Christentums grundlegend. Kenntnisse der altgriechischen Sprache sind für das Studium des Neuen Testaments eine große Hilfe. Sie erleichtern die exegetische Erschließung der Texte sowie der Fachliteratur und unterstützen damit das Bemühen, neutestamentliche Texte zu verstehen.

In diesem Kurs werden grundlegende Kenntnisse der Formen- und Satzlehre der griechischen Sprache des Neuen Testaments vermittelt sowie ein Grundwortschatz erlernt. Der Sprachkurs befähigt zur Übersetzung und zum erweiterten Verständnis neutestamentlicher Texte aus dem Bereich der Evangelienliteratur.

Mit den durch jeweils eine bestandene Abschlussklausur erfolgreich absolvierten Kursen "Einführung in das neutestamentliche Griechisch I" und "Einführung in das neutestamentliche Griechisch II" werden auf das Fach der Theologie bezogene ( = fachbezogene) Griechischkenntnisse erworben, die für das gymnasiale Lehramt der Evangelischen Religion in Niedersachsen sowie für den Master-Studiengang "Ökumene und Religionen" verpflichtend sind (Griechisch oder Hebräisch).
Seminar 4 Matthias Gran
4.07.001 Einführung in das alttestamentliche Hebräisch I (in Präsenz) Monday: 08:15 - 09:45, weekly (from 18/10/21)
Wednesday: 08:15 - 09:45, weekly (from 20/10/21)

Das vierstündige Seminar (Mo+Mi, sowie ein 2-stündiges Tutorium) wird erstmalig als Online-Seminar durchgeführt. Bitte sorgen Sie für eine entsprechende technische Ausrüstung: Neben einem nicht zu alten Computer auch ein Headset (zur Vermeidung von Rückkoppelungen), eine stabile und tragfähige Internetverbindung und eine Webcam (freiwillig, aber sehr sinnvoll!). Meine Grammatik stelle ich demnächst zum Download bei Stud.IP ein. Bitte drucken Sie diese farbig (!) aus und halten Sie sie für die Sitzungen bereit
Seminar 8 Dr. Kim Strübind
4.07.001a Tutorium alttestamentliches Hebräisch (online) The course times are not decided yet.
Tutorial - Wiebke Röhrs
Joelina Oelrichs
4.07.003a Latein-Tutorium (Synchron / asynchron) Monday: 12:00 - 14:00, weekly (from 18/10/21)

Tutorial 2 Carolin Puckhaber
4.07.004a Griechisch-Tutorium (asynchron) Monday: 08:00 - 10:00, weekly (from 18/10/21)

Tutorial 2 Amy Berg
8 courses

Top