Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
14.07.2020 18:28:55
bio675 - Molecular Ecology
Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU) 12 KP
Modulteile Semesterveranstaltungen Sommersemester 2019 Prüfungsleistung
Vorlesung
  • Kein Zugang 5.02.671 - Molekulare Ökologie headache
    • Prof. Dr. Arne Nolte
    • Prof. Dr. Gabriele Gerlach
    • Dr. Silke Laakmann
    • Dr. Julia Strahl

    Termine am Montag. 01.04.19 - Freitag. 05.04.19, Montag. 08.04.19 - Freitag. 12.04.19, Montag. 15.04.19 - Freitag. 19.04.19, Montag. 22.04 ...(mehr)
Übung
  • Kein Zugang 5.02.671 - Molekulare Ökologie headache
    • Prof. Dr. Arne Nolte
    • Prof. Dr. Gabriele Gerlach
    • Dr. Silke Laakmann
    • Dr. Julia Strahl

    Termine am Montag. 01.04.19 - Freitag. 05.04.19, Montag. 08.04.19 - Freitag. 12.04.19, Montag. 15.04.19 - Freitag. 19.04.19, Montag. 22.04 ...(mehr)
Hinweise zum Modul
Teilnahmevoraussetzungen
B.Sc. (Biologie, Umweltwissenschaften)
M.Sc. (Biologie, Marine Umweltwissenschaften, Landschaftsökologie)
Hinweise
verknüpft mit bio890 Aktuelle Themen der Biologie (Seminar)
Kapazität/Teilnehmerzahl 15
Prüfungszeiten
Während des Moduls
Prüfungsleistung Modul
2 Prüfungsleistungen:
  • Präsentation (50 %)
  • Portfolio (50 %)
Regelmässige Teilnahme ist Bedingung für das Bestehen des Moduls.
Kompetenzziele
Die Molekulare Ökologie untersucht Zusammenhänge zwischen Genotypen, Phänotyopen und der Um-welt von Organismen. Dazu gehören Fragen danach, wie Arten sich anpassen, wie sie verbreitet sind und wie Biodiversität von der Umwelt beeinflusst wird. Während des Kurses werden die Teilnehmer Hintergrunde zu einer Fragestellung erfahren und ein Experiment entwickeln um das Sytem weiter zu untersuchen. Wir werden den Stand des Wissens anhand aktueller Literatur erarbeiten. Teilnehmer wer-den selber Proben nehmen und weiter analysieren. Der Kurs vermittelt Feldmethoden der Molekularen Ökologie, Labormethoden (Verhaltensexperimente, Genetische Analysen, phänotypische Analysen) sowie Computer gestützte Analysen.

++ vertiefte biologische Fachkenntnisse
++ vertiefte Kenntnisse biologischer Arbeitstechniken
++ Fähigkeit zur Datenanalyse
+ fächerübergreifendes Denken
+ kritisches und analytisches Denken
+ eigenständige Recherche und Kenntnisse wissenschaftlicher Primärliteratur
++ Fähigkeit zur eigenständigen biologischen Forschung
++ Datenpräsentation und Diskussion in Wort und Schrift (D/E)
+ Statistik und wissenschaftliches Programmieren

Nach oben