Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
29.03.2023 08:28:55
Course details - Einführung in die Philosophie der Sprache und der Logik
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften
Institut für Philosophie
Wintersemester 2013/2014
Einführung in die Philosophie der Sprache und der Logik
Zeit: Di. 16:00 - 18:00 (wöchentlich), Ort: A06 1-106,
Termine am Di. 28.01. 16:00 - 18:00, Ort: A05 1-159
Veranstaltungsnummer: 4.03.014
Studienbereiche: Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > Center für lebenslanges Lernen > Studium generale / Gasthörstudium
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Philosophie / Werte u. Normen > Basismodule > phi110 Grundlagen der Theoretischen Philosophie und ihre Vermittlung
DozentIn Prof. Dr. Mark Siebel
Dr. Stefania Centrone
Heimat-Einrichtung: Institut für Philosophie
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: Seminar
Beschreibung: Das Seminar führt in die Philosophie der Sprache und der Logik ein, indem es sich mit einer speziellen Position innerhalb dieses philosophischen Gebietes beschäftigt, dem Logischen Objektivismus. Der Logische Objektivismus geht davon aus, dass unsere Denk- und Sprechakte objektiv-abstrakte Gehalte besitzen. Wenn Anna im Geiste urteilt, dass Rosen rot sind, und Bert behauptet, dass Rosen rot sind, dann ist dasjenige, was Anna als wahr akzeptiert, identisch mit dem, was Bert behauptet. Kurz: Annas Denkakt hat denselben Gehalt (oder Inhalt) wie Berts Sprechakt. Logische Gesetze, so behauptet der Logische Objektivismus weiter, handeln weder von mentalen noch von sprachlichen Vorgängen, sondern von deren Gehalten. Dementsprechend ist die Gültigkeit logischer Gesetze auch nicht von diesen Vorgängen, sondern allein von den Beschaffenheiten ihrer Gehalte abhängig. - Wir werden uns mit dieser Position auseinandersetzen, indem wir ausgewählte Paragrafen über "subjektive und objektive Vorstellungen“ sowie "Urteile und Sätze an sich" aus der "Wissenschaftslehre" von Bernard Bolzano (1781-1848) durcharbeiten, dem Ahnherren der Analytischen Philosophie und der Phänomenologie.
Ort: A06 1-106: Di. 16:00 - 18:00 (13x),
A05 1-159: Di. 28.01. 16:00 - 18:00
Back