Exercises: 3.06.042 Vermittlung des Gegebenen: documenta 14 - Details

Exercises: 3.06.042 Vermittlung des Gegebenen: documenta 14 - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Exercises: 3.06.042 Vermittlung des Gegebenen: documenta 14
Subtitle
Course number 3.06.042
Semester SoSe2017
Current number of participants 10
expected number of participants 20
Home institute Institute of Art and Visual Culture
Courses type Exercises in category Teaching
First date Tuesday, 04.04.2017 12:00 - 14:00, Room: A08 1-102 (Seminarraum)
Type/Form Ü mit Ex, 3 SWS
Lehrsprache deutsch

Rooms and times

A08 1-102 (Seminarraum)
Tuesday: 12:00 - 14:00, weekly (10x)
(Uni Oldenburg A8 1-110; Kunstverein Oldenburg, Am Damm 2, 26135 Oldenburg)
Tuesday, 11.04.2017 12:00 - 16:00
(Edith-Russ-Haus, Katharinenstr. 23, 26121 0ldenburg; Kunstverein Oldenburg, Am Damm 2, 26135 Oldenburg)
Tuesday, 16.05.2017 12:00 - 16:00

Comment/Description

Die documenta in Kassel gilt als eine der wichtigsten - i.d. R. alle 5 Jahre stattfindenden –internationalen Zusammenstellung von Kunstwerken. Umso gespannter werden denn auch die ausgewählten Arbeiten und Ihre AutorInnen jedes Mal erwartet. Wer, was und wo auf dem weiträumigen Ausstellungsfeld zeigen wird, ist tatsächlich erst sicher, wenn die Ausstellung in Kassel eröffnet worden ist.
Wir befassen uns mit der diesjährigen dort stattfindenden Präsentation der documenta 14 unter jenem Aspekt der Kunstvermittlung, der sich damit auseinandersetzt, zunächst wenig über Werke und KünstlerInnen zu wissen/zu kennen (oder in Erfahrung bringen zu können), um dann vor Ort selbst durch den Abgleich der realen Situation und des dort Gegebenen entsprechende Vermittlungsübungen durchzuführen. Im Vorfeld werden wir uns mit diesem – für VermittlerInnen – zur Profession oftmals gehörenden Phänomen befassen, sich auf die Auseinandersetzung erst in situ abschließend vorbereiten zu können. Damit begegnet uns zum zweiten Mal die Auseinandersetzung mit einem Gegebenen - dieses Mal durch die Begegnung mit der Arbeit und ihrer Situation in Kassel selbst.
Themen werden deshalb - vor der Exkursion nach Kassel - die Auseinandersetzung mit dem leeren (Kunst)Raum sein, sowie die Geschichte der documenta selbst, um von hier aus vor allem die Bedeutung der Aufladung von Kunstwerken im Vorfeld zu diskutieren. Dazu werden wir u.a. in Oldenburg und Umgebung diverse Besuche von Kunst ausstellenden Institutionen vornehmen und Erfahrungen im Umgang mit dem Gegebenen sammeln.

mit 3-tägiger Exkursion zur documenta 14 nach Kassel

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.
Back