Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
24.05.2022 23:49:19
Course details - Einführung in das neutestamentliche Griechisch II
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften
Institut für Ev. Theologie und Religionspädagogik
Sommersemester 2014
Einführung in das neutestamentliche Griechisch II
Zeit: Di. 12:00 - 14:00 (wöchentlich) - Sitzung, Ort: A01 0-006,
Do. 12:00 - 14:00 (wöchentlich) - Sitzung, Ort: A01 0-006,
Termine am Mi. 30.07. 10:00 - 13:00, Ort: A14 1-103 (Hörsaal 3)
Veranstaltungsnummer: 4.07.007
Studienbereiche: Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > Center für lebenslanges Lernen > Studium generale / Gasthörstudium
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > Veranstaltungen mit Themenbezug > Alte Sprachen
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Weitere Veranstaltungen: Ev. Theologie > Sprachkurse
Interdisziplinäre Lehreinrichtungen / Professionalisierungsbereich > PB: Fach- und Zwei-Fächer-Bachelor > Bachelor: Modulangebot für Studierende mit außerschulischem Berufsziel > Säule "Sprachen" > pb219 Neutestamentliches Griechisch II
Fakultät 4: Human- und Gesellschaftswissenschaften > Zwei-Fächer-Bachelor > Ev. Theologie und Religionspädagogik > Frühere Module > BM 6 Fachbezogene Sprachkenntnisse
DozentIn Prof. Dr. Wolfgang Weiß
Matthias Gran
Heimat-Einrichtung: Institut für Ev. Theologie und Religionspädagogik
Typ der Veranstaltung: Seminar in der Kategorie Lehre
Art der Veranstaltung: SE
ECTS-Punkte: 6
Beschreibung: Die altgriechische Sprache hat in den Bereichen Philosophie, Naturwissenschaft, Geschichtsschreibung, Dichtung, Musik und Theater eine besondere Bedeutung für das Abendland. Eine Vielzahl von Lehn- und Fremdwörtern haben zudem in europäische Sprachen Eingang gefunden und werden in diversen Fachsprachen verwendet. Als Sprache des Neuen Testaments (Koine) ist sie auch für die Theologie des Christentums grundlegend. Kenntnisse der griechischen Sprache sind für das Studium des Neuen Testaments eine große Hilfe. Sie erleichtern die exegetische Erschließung der Texte sowie der Fachliteratur und unterstützen damit das Bemühen, neutestamentliche Texte zu verstehen. In diesem Kurs werden die Kenntnisse der Formen- und Satzlehre der griechischen Sprache des Neuen Testaments vertieft sowie ein erweiterter Grundwortschatz erlernt. Der Sprachkurs befähigt zur Übersetzung und zum Verständnis neutestamentlicher Texte. Mit den durch jeweils eine bestandene Abschlussklausur erfolgreich absolvierten Kursen "Einführung in das neutestamentliche Griechisch I und II" werden auf das Fach der Theologie bezogene ( = fachbezogene) Griechischkenntnisse erworben, die für das gymnasiale Lehramt der Evangelischen Religion in Niedersachsen sowie für den Fachmaster-Studiengang "Ökumene und Religionen" verpflichtend sind (Griechisch oder Hebräisch). Bei Interesse kann in Verbindung mit weiteren Griechischkursen innerhalb der Fakultät IV eine Vorbereitung auf die staatliche Graecum-Prüfung erfolgen (weitere Informationen bitte beim Kursleiter erfragen).
Ort: A01 0-006: Di. 12:00 - 14:00 (14x)
Do. 12:00 - 14:00 (12x),
A14 1-103 (Hörsaal 3): Mi. 30.07. 10:00 - 13:00
Back