Seminar: 4.03.242 W. v. Humboldt; Vom Wesen der Sprache - Details

Seminar: 4.03.242 W. v. Humboldt; Vom Wesen der Sprache - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.242 W. v. Humboldt; Vom Wesen der Sprache
Subtitle
Course number 4.03.242
Semester WiSe16/17
Current number of participants 31
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wednesday, 23.11.2016 12:00 - 14:00, Room: A06 1-111
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Rooms and times

A06 1-111
Wednesday, 23.11.2016 12:00 - 14:00
A14 0-031
Wednesday, 14.12.2016 14:00 - 16:00
Tuesday, 07.02.2017 10:00 - 19:00
Wednesday, 08.02.2017 10:00 - 16:00

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Über die Bedeutung hinaus, die Wilhelm v. Humboldt für das (Selbst)Verständnis von Bildung und Wissenschaft gerade im Hinblick auf die Institution Universität gegenwärtig hat, wird der originäre Beitrag, den er zur Sprachphilosophie und für ein Verständnis des Denkens von der Sprache her geliefert hat, zu wenig beachtet. Um Annäherungen an die Einsichten, die sich bei ihm im Hinblick auf Sprache erschlossen finden, wird es im Seminar gehen. Sprache ist, so die Kernthese, „das bildende Organ des Gedanken“. Ihrem Wesen nach ist sie eine Tätigkeit (ein Tätigsein) oder, wie Humboldt notiert, „die sich ewig wiederholende Arbeit des Geistes, den articulirten Laut zum Ausdruck des Gedankens fähig zu machen.“ Worin diese ‚Arbeit’ besteht, was Verstehen heißt, was schließlich sich in der Sprache als (ihre) Kunst zeigt, soll im gemeinsamen Gespräch diskutiert werden. Wem an einem nichtinstrumentellen Verständnis von Sprache liegt, wem Sprache mehr ist als der Transport von Informationseinheiten, kommt an Wilhelm v. Humboldt nicht vorbei. In das, was man bei ihm lernen kann, soll durch das Seminar eingeführt werden.
Text:
Wilhelm v. Humboldt, Schriften zur Sprache. Hrsg. v. M. Böhler, Stuttgart (reclam 6922-24) 1973 (u.ö.), oder:
Wilhelm v. Humboldt, Schriften zur Sprachphilosophie ⇐ Werke in fünf Bänden. Hrsg. v. A. Flitner u. K. Giel , Bd. III, Darmstadt 51963 (u.ö.)

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.