Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
05.06.2020 15:57:56
3.06.317 Seminar: Ortung und Ort der Medien. Zu Topologien von Psyche und Maschine - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 3.06.317
Semester Wintersemester 2019/2020
Current number of participants 13
maximum number of participants 25
Home institute Institute of Art and Visual Culture
Courses type Seminar in category Teaching
First date Fri , 18.10.2019 14:00 - 18:00, Room: A08 1-102
Type/Form S, 2 SWS
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A08 1-102 Friday: 14:00 - 18:00, fortnightly (from 18/10/19) (5x)
A08 1-110 Friday: 14:00 - 18:00, fortnightly (from 18/10/19) (1x)
(Deichtorhallen, Sammlung Falckenbreg. In Hamburg-Harburg, Phoenixhallen) Sunday. 03.11.19 12:00 - 17:00

Module assignments

Comment/Description

Medien sind derzeit als überall gegenwärtig erkannt, sei es in einem allumfassenden Kommunikationsnetz, das bis in den Weltraum reicht, sei es in verteilen Rechnersystemen, die ganze Staats- und Finanzsysteme tragen oder in den Datenspuren virtueller und physischer Bewegungsprofile, die wie ein mediatisiertes verwundbares Gespenst vielfach andere Identitätsstützen ersetzen. Insbesondere verwaltungs- und überwachungstechnische Verschaltungen des modernen Lebens mit Medientechnologie sind so vielfältig wie die Maßgabe von Command, Control, Communications, Computers, Intelligence, Surveillance und Reconnaissance (C4ISR) grundlegend in moderner Kriegsführung und Bereitschaft sind. Ist der Ort eines solchen Überalls zu orten? Wie der Ort des Raums zu denken?

Wenn topos im griechischen Ursprung "Ort, Stelle, Raum“ bedeutet, was wäre dann in einer Lehre von den räumlichen Beziehungen, in einer Topologie, der Ort der Medien und des Medialen? Wäre denkbar, dass die spektrale Allgegenwart der Medien einer Struktur geschuldet sei, die auf dem Quasi-Nichts einer Differenz beruht – in Hinsicht auf mathematische wie psychische Strukturen?
Verschiedene Modelle, die Bezüge struktureller Art zwischen Psyche, Medien und dem Medialen denken, bilden den Gegenstand des Seminars, zudem inwieweit diese als operativ in der Illusion und in der Realität verstanden werden können.



Mit Exkursion nach Hamburg, 3. November 12-17 Uhr, FUZZY DARK SPOT, Videokunst aus Hamburg, »Fuzzy Dark Spot« in der Sammlung Falckenberg, Deichtorhallen Hamburg

Admission settings

The course is part of admission "kum 720/inm WiSe 19/20".
Settings for unsubscribe:
  • At least one of these conditions must be fulfilled for enrolment:
    • Subject is Integrated Media - Audiovisuelle Medien in Praxis, Theorie und Vermittlung
    • Subject is Kunst
    • Subject is Kunst- und Medienwissenschaft
    • Degree is Erw.fach Gymnasium and Subject is Kunst
    • Subject is Integrated Media - Audiovisuelle Medien in Praxis, Theorie und Vermittlung
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • The enrolment is possible from 05.09.2019, 09:50 to 31.10.2019, 23:59.