Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
28.11.2021 18:18:09
Seminar: 4.03.1153 Mythentheorien zwischen Ernst Cassirer und Hans Blumenberg - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.1153 Mythentheorien zwischen Ernst Cassirer und Hans Blumenberg
Subtitle
Course number 4.03.1153
Semester Sommersemester 2021
Current number of participants 31
expected number of participants 30
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 13.04.2021 08:00 - 10:00
Type/Form Seminar
Lehrsprache --

Course location / Course dates

n.a. Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

Die Mythentheorie gibt seit ihrer Entstehung im 18. Jahrhundert Anlass zu beständigem Streit. Sei es der Anspruch auf eine eigenständige Wahrheit im Mythos, sei es die Zurückweisung dessen als Naivität – die Bewertungen des Phänomens sind vielfältig und kontrovers. Gleichwohl entstehen im 20. Jahrhundert eine Reihe von Werken über die Bedeutung des Mythos, die je für sich die Philosophie des 20. Jahrhunderts prägen. Fünf von ihnen sollen im Seminar besprochen werden, um die Bedeutung, die Wirkmacht, das Gewaltpotenzial aber auch die eigenständige Erkenntnisfunktion von Mythen nachzuvollziehen. Ernst Cassirer Philosophie der symbolischen Formen 1923-29; Max Horkheimer und Theodor W. Adorno Dialektik der Aufklärung 1944; Claude Lévi-Strauss Die Struktur der Mythen 1955; Roland Barthes Mythen des Alltags 1947; Hans Blumenberg Arbeit am Mythos 1979. Diese Theorien wenden sich dem Verhältnis des Mythos zu Politik und Macht, Sprache und Zeichensystem, Medialität und Manipulation. Damit schwindet der Gegensatz von Mythos und Logos und die politische Dimension des Mythos rückt zunehmend in den Fokus. Diese Perspektive soll im Seminar auf ihre Bedeutung für gegenwärtige Entwicklungen hin geprüft werden.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.