sop216 - Prevention / Intervention (Complete module description)

sop216 - Prevention / Intervention (Complete module description)

Original version English PDF Download
Module label Prevention / Intervention
Modulkürzel sop216
Credit points 9.0 KP
Workload 270 h
Institute directory Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master of Education Programme (Vocational and Business Education) Special Needs Education (Master of Education) > Mastermodule
Zuständige Personen
  • Hillenbrand, Clemens (module responsibility)
  • Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
  • Rieß, Bastian (Module counselling)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
  • Kenntnisse fachlich und empirisch fundierter Befunde zu Entstehungsbedingungen von Beeinträchtigungen im Lernen sowie der emotional-sozialen Entwicklung
  • Reflexion zentraler Sachverhalte zur Lebenswirklichkeit von Menschen mit Beeinträchtigungen im Lernen sowie der emotional-sozialen Entwicklung
  • Einordnung und Bewertung fachlich und empirisch fundierter Maßnahmen der Prävention, Intervention und Rehabilitation bei Menschen mit Beeinträchtigungen im Lernen sowie der emotional-sozialen Entwicklung
Module contents
1 Vorlesung:
"Grundlagen der Kinder- und Jugendpsychiatrie für sonderpädagogische Fragestellungen"

2 Seminare:
  • "Vertiefung in ausgewählte Verfahren und Methoden der Prävention, Intervention und Rehabilitation im Förderschwerpunkt LE"
und
  • "Vertiefung in ausgewählte Verfahren und Methoden der Prävention, Intervention und Rehabilitation im Förderschwerpunkt V/ESE"
Literaturempfehlungen
  • Gold, A (2011). Lernschwierigkeiten: Ursachen, Diagnostik, Intervention. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Hillenbrand, C. (2008). Einführung in die Pädagogik bei Verhaltensstörungen.  München: Ernst Reinhardt.
  • Myschker, N. & Stein, R. (2014). Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen. Erscheinungsformen - Ursachen - hilfreiche Maßnahmen. Stuttgart; Berlin; Köln: Kohlhammer.
  • Vernooij, M.A. & Wittrock, M. (2004) (Hrsg.). Verhaltensgestört. Perspektiven, Diagnosen, Lösungen im pädagogischen Alltag. Paderborn; München; Wien; Zürich: Schöningh.

Die angegebene Grundlagenliteratur wird entsprechend der Weiterentwicklung dieses wissenschaftlichen Fachgebietes kontinuierlich aktualisiert.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 25 ()
Type of module Pflicht / Mandatory
Module level MM (Mastermodul / Master module)
Teaching/Learning method 1 Vorlesung und 2 Seminare (je 2 LVS)
Lehrveranstaltungsform Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture (Grundlagen der Kinder- und Jugendpsychiatrie für sonderpädagogische Fragestellungen) 2 WiSe 28
Seminar (Vertiefung in ausgewählte Verfahren und Methoden der Prävention, Intervention und Rehabilitation im Förderschwerpunkt LE)
Es sind jeweils 1 Seminar in LE und 1 Seminar in V/ESE zu belegen.
2 WiSe 28
Seminar (Vertiefung in ausgewählte Verfahren und Methoden der Prävention, Intervention und Rehabilitation im Förderschwerpunkt V/ESE)
Es sind jeweils 1 Seminar in LE und 1 Seminar in V/ESE zu belegen.
2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 84 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Bis zum Ende des Wintersemesters
Portfolio (MPO - SoPäd § 12), bestehend aus zwei inhaltlich miteinander zusammenhängenden Einzelleistungen im Umfang von insgesamt 35.000 Zeichen:
  1. Schriftliche Bearbeitung von Übungsaufgaben zu den Inhalten der Vorlesung "Grundlagen der Kinder- und Jugendpsychiatrie für sonderpädagogische Fragestellungen"
  2. Eine andere Prüfungsform unter Berücksichtigung der Inhalte eines der gewählten Seminare, z.B. Protokoll zur Umsetzung einer kooperativen Förderplanung oder Bewertung/Rezension eines Förderprogramms.