Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
30.10.2020 13:42:00
pb041 - Managing Diversity (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Managing Diversity
Module code pb041
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Faculty/Institute Department of Educational Sciences
Used in course of study
  • Bachelor's Programme Biology (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Business Administration and Law (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Business Informatics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Chemistry (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Comparative and European Law (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Computing Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Economics and Business Administration (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Engineering Physics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Environmental Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Intercultural Education and Counselling (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Mathematics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Physics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Physics, Engineering and Medicine (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Social Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Bachelor's Programme Sustainability Economics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Art and Media (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Biology (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Chemistry (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Computing Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Dutch Linguistics and Literary Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Economic Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Economics and Business Administration (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Elementary Mathematics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme English Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Gender Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme General Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme German Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme History (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Material Culture: Textiles (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Mathematics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Music (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Philosophy / Values and Norms (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Physics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Politics-Economics (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Protestant Theology and Religious Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Slavic Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Social Studies (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Special Needs Education (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Sport Science (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Technology (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
  • Fach-Bachelor Pädagogisches Handeln in der Migrationsgesellschaft (Bachelor) > Säule "Überfachliche Professionalisierung"
Contact person
Module responsibility
Authorized examiners
Entry requirements
Skills to be acquired in this module
Vermittlung von grundlegendem (Reflexions-) Wissen und Kritikfähigkeit in Bezug auf Konzepte, Ansätze und Perspektiven, die auf der Ebene von Unternehmen, Verwaltungen oder Non-Profit-Organisationen versuchen, mit sozialer Differenz umzugehen. Zudem soll eine differenzbezogene Sensibilisierung und Selbstreflexion stattfinden.
Module contents
Vorlesung:
In der Vorlesung Managing Diversity in unterschiedlichen Handlungsfeldern wird eingeführt in Konzepte des Managing Diversity, der Interkulturellen Öffnung und des Gender Mainstreaming. Diese Konzepte werden verglichen und in Bezug auf ihre Notwendigkeit in einer pluriformen Migrationsgesellschaft befragt. Auch werden die theoretischen Grundlagen von Managing Diversity herausgearbeitet und zum Beispiel erziehungswissenschaftliche mit wirtschafts-/betriebswissenschaftlichen Ansätzen, Perspektiven und Fragestellungen verglichen.
Seminare:
In den Seminaren werden ausgewählte Konzepte und Herangehensweisen für unterschiedliche Arbeitsfelder vertieft, insbesondere auch in Form praktischer Übungen (z.B. Anti-Bias-Training). Dabei geht es auch um eine Sensibilisierung für die Bedeutung sozialer Differenzlinien (Herkunft, Geschlecht, Ethnizität, Familiensprache, Schicht/Klasse, Generation/Alter etc.) in Bezug auf die damit verbundenen Zuschreibungen, Ausgrenzungsmuster und Diskriminierungserfahrungen und um entsprechende (selbst-, biographie- und kontext-, aber auch theoriebezogene) Reflexionsbemühungen. Die Übungen finden in der Form von Kompaktveranstaltungen mit einer Begrenzung der Anzahl der Teilnehmenden (n = 25) statt.
Reader's advisory
Die hier angegebene Literaturliste nennt einige zentrale Werke und wird fortlaufend aktualisiert. In den Veranstaltungen des Moduls wird jeweils eine themenspezifische, aktuelle und ausführliche Literaturliste angeboten.

Kirton, Gill/Greene, Anne-Marie (2000/2005II): The Dynamics of Managing Diversity. A Critical Approach. Oxford/Burlington: Butterworth-Heine¬mann/Elsevier.
Leiprecht, Rudolf (2018a): Diversitätsbewusste Perspektiven für eine Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft. In: Blank, Beate/Gögercin, Süleyman/Sauer, Karin/Schramkowski, Barbara (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer/VS. S. 209-220.
Leiprecht, Rudolf (2018b): Diversitätsbewusste Lehre in der Sozialen Arbeit. In: Kergel, David/Heidkamp, Birte (Hrsg.): Praxishandbuch diversitäts- und habitussensible Hochschullehre. Wiesbaden. VS Springer. Publikation im Druck.
Stuber, Michael (2009/2014III): Diversity & Inclusion. Das Potenzial-Prinzip. Aachen: Shaker.
Links
Languages of instruction
Duration (semesters) 1 oder 2 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 200/25 (
Vorlesung: 200
Übung: 25
)
Reference text
Blockveranstaltungen: Die Seminare werden als Kompaktveranstaltungen angeboten und sind in Bezug auf die Anzahl der Teilnehmenden (n = 25) begrenzt.
Modullevel BC (Basiscurriculum / Base curriculum)
Modulart je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lern-/Lehrform / Type of program Im Modul gibt es eine Vorlesungsebene und eine Übungsebene. Es muss eine Vorlesung und eine Übung besucht werden.
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload attendance
Lecture 2.00 WiSe 28 h
Seminar 2.00 WiSe 28 h
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
fortlaufend
S