Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
04.12.2021 10:46:30
Seminar: 4.03.2503 Völkische Religiosität - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.2503 Völkische Religiosität
Subtitle
Course number 4.03.2503
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 85
maximum number of participants 100
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Wed., 08.12.2021 10:00 - 12:00
Type/Form
Lehrsprache --

Course location / Course dates

n.a. Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

Das Adjektiv „völkisch“, das in jüngster Zeit wieder in öffentliche Debatten gebracht wurde, ist kaum in andere europäische Sprachen zu übersetzen. Das liegt nicht zuletzt an dem Bedeutungsspektrum des Wortgebrauchs, in dem Ideen von „Heimat“, „Rasse“, „Ursprung“ oder „Authentizität“ ineinander verschmelzen. Im völkischen Umfeld des 19./20. Jahrhundert wurden diese Referenzen auch mit religiösen Inhalten versehen, die auf sehr verschiedene Motive rekurrieren, wie zum Beispiel germanischer Ritus, „Blut und Boden“-Ideologie, Atlantis als nordischer Mythos, Ariosophie oder Ursymbole der Romantik. Aufgrund dieser Diversität fällt es schwer, von einer eigenständigen „völkischen Religion“ zu sprechen und diese inhaltlich einzugrenzen.

In dem Seminar werden verschiedene Akteure und Akteurinnen aus dem Spektrum der Jugendbewegung Anfang des 20. Jahrhunderts, der „Deutschen Glaubensbewegung“ in den 1930er Jahren und der Nachkriegszeit in den Blick genommen. Querverbindungen zu parallelen religiösen Trends wie Okkultismus und Esoterik und das Verhältnis zum Christentum spielen dabei ebenso eine Rolle wie das Verhältnis zur totalitären NS-Herrschaft und der Eingang in verschwörungstheoretische Diskurse in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Admission settings

The course is part of admission "Begrenzung Fachwissenschaft (WiSe 2021/22)".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • Enrolment is allowed for up to 8 courses of the admission set.
Assignment of courses: