Seminar: 4.03.212 Der ontologische Gottesbeweis: Anselms Argument und seine Kritiker - Details

Seminar: 4.03.212 Der ontologische Gottesbeweis: Anselms Argument und seine Kritiker - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.212 Der ontologische Gottesbeweis: Anselms Argument und seine Kritiker
Subtitle
Course number 4.03.212
Semester WiSe16/17
Current number of participants 35
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tuesday, 18.10.2016 10:00 - 12:00, Room: A01 0-008
Type/Form Seminar mit Vorlesungscharakter
Lehrsprache deutsch

Rooms and times

A01 0-008
Tuesday: 10:00 - 12:00, weekly (13x)

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Anselm v. Canterbury (1033-1109) hat im „Proslogion“ ein Argument formuliert, das seit Kant als ‚ontologischer Gottesbeweis’ bezeichnet wird. In der „Kritik der reinen Vernunft“ wird Anselms ‚Argument’ einer grundlegenden Kritik unterzogen und (so die Ansicht Kants) ‚widerlegt’. Diese Widerlegung hat wiederum Hegel kritisiert bzw. ‚widerlegt’. Im Kern geht es bei diesem Pro und Contra um die Frage, worin die Wirklichkeit des Denkens besteht.
Die Vorlesung wird Anselms Argument, Kants Kritik und Hegels Kritik dieser Kritik erläutern und diskutieren und dabei zugleich in die sachlich-methodischen Zentren der kantischen wie hegelschen Philosophiekonzepte einführen.
Eine Literaturliste wird zu Beginn der Vorlesung zur Verfügung gestellt.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.