Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
05.07.2022 15:02:19
Seminar: 4.07.135 Verschwörungstheorien - Tradierung antisemitischer Stereotype und Motive - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.07.135 Verschwörungstheorien - Tradierung antisemitischer Stereotype und Motive
Subtitle
Course number 4.07.135
Semester Sommersemester 2021
Current number of participants 17
expected number of participants 25
Home institute Institute of Theology and Religious Education
Courses type Seminar in category Teaching
First date Mon., 12.04.2021 10:00 - 12:00
Type/Form SE
Lehrsprache deutsch
ECTS points 3

Course location / Course dates

n.a. Monday: 10:00 - 12:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

Verschwörungstheorien sind spätestens mit der aktuellen Coronapandemie aktueller denn je. Nicht selten enthalten Verschwörungstheorien antisemitische Stereotype und Motive oder sind gar in ihrem Kern antisemitisch. Ein Beispiel hierfür ist eine der bekanntesten Verschwörungstheorien, die unter dem Titel ‚Die Protokolle der Weisen von Zion‘ weltweit Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts verbreitet wurde und wird.
Innerhalb des Seminars soll sich der Frage nach antisemitischen Stereotypen und Motiven in Verschwörungstheorien im Allgemeinen angenähert, die (kirchen-)historischen Komponenten von Verschwörungstheorien ausgemacht sowie schriftliche, aber auch andere Quellen hinsichtlich ihres verschwörungstheoretischen sowie antisemitischen Inhalts analysiert werden.
Als schriftliche Quelle bitte ich Sie, sich SAMMONS, Jeffrey L. (Hrsg.), Die Protokolle der Weisen von Zion. Grundlage des modernen Antisemitismus – eine Fälschung. Text und Kommentar, Göttingen 11. Aufl. 2018 (ISBN: 978-3-89244-191-5) zuzulegen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.